Das 54. Ortenauer Weinfest - Offenburg


Das größte Fest in der Offen­burger Innenstadt wird am Freitag, 23. September, auf dem Marktplatz offiziell eröffnet

Offenburg.

Das größte Fest in der Offen­burger Innenstadt wird am Freitag, 23. September, 20 Uhr, auf dem Marktplatz offiziell eröffnet: Das Ortenauer Weinfest, das bis Montag, 26. September, 200 Weine aus der Region zum Probieren präsentiert.

Das Ortenauer Weinfest wird zum 54. Mal organisiert.

Dabei arbeitet die Stadt Offenburg eng mit den Ortenauer Weinbaubetrieben zusammen. Es ist in diesem Jahr sogar gelungen, 24 externe Betriebe nach Offenburg zu locken. Das sind mehr als in den vergangenen Jahren. Neu dabei: Tobias Köninger, Kappelrodeck; das Ortenberger Weingut Sieferle und das Weingut Eckberg aus Baden-Baden.

Traditionell startet das Weinfest am Freitagabend mit der Vorstellung der neu gewählten Ortenauer Weinprinzessin. Oberbürgermeisterin Edith Schreiner hat dabei die Ehre, die badische Weinprominenz zu begrüßen. Die Badische Weinkönigin Natalie Henninger mit ihren beiden Prinzessinnen Corinna Trescher und Malin Weil werden zunächst die bisherige Ortenauer Weinprinzessin, Nicole End aus Zell-Weierbach, verabschieden.

Vier Tage stehen Wein & Genuss im Mittelpunkt. 

Auf drei Musikbühnen sorgen mehr als 20 Musikgruppen für Unterhaltung. Auf der badenova-Bühne auf dem Marktplatz dominiert die Blasmusik, auf den Bühnen in der Hauptstraße kommen die Anhänger anderer Musikrichtungen auf ihre Kosten. Natürlich lässt auch das kulinarische Angebot keine Wünsche offen: ob im Gourmetzelt der Edeka oder an den zahlreichen Ständen auf dem Festgelände.

Erstmals ist auch der Vinzentiusgarten in das Weinfest integriert.

Feste Bestandteile sind außerdem der sonntägliche Bauernmarkt und der Feierabendhock am Montag. Dort gibt es zwischen 16 und 18 Uhr ein deftiges Vesper plus ein Glas Wein für fünf Euro. Freitag und Samstag sind Bustransfers in die umliegenden Gemeinden eingerichtet. Die jeweiligen Abfahrtszeiten samt Weinfestprogramm stehen unter www.offenburg.de.

Vinzentiusgarten

Offenburgs Vinzentiusgarten wird am Freitag und Samstag zum „Probeparadies“. Für zehn Euro Eintritt können nach Herzenslust alle Weine der 24 beim Weinfest vertretenen Weinbaubetriebe verkos­tet werden. Der Eintritt berechtigt auch zur Teilnahme an den Weinproben, die am Freitag- und Samstagabend um 19 und um 21 Uhr angeboten werden. Eintrittskarten können beim Stadtmarketing, Telefon 07 81 / 82-22 03, reserviert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen